Die Züchterin

Unsere Welpen kommen in unserem Zuhause, in einer Wurfbox im Wohnzimmer zur Welt.

Sie werden von Geburt an, an viele

Alltags-Situationen- Geräusche und Dinge gewöhnt, um sie auf ihr späteres Leben vorzubereiten.

Eine liebevolle, individuelle Betreuung ist für uns selbstverständlich.
In der ersten Zeit schlafe ich direkt neben den Kleinen und ihrer Mutter.

Mit drei Wochen erobern die Kleinen langsam die Welt, sie werden täglich agiler und erweitern immer mehr ihren Aktionsradius. Dies ist der richtige Zeitpunk, für den Umzug der kleinen Familie in ihr eigenes Welpen-Spielzimmer.

Dieses „Kinderzimmer“ nutze ich in der „Kinderstuben freien Zeit“ als „Home Office Büro“, und es befindet sich ebenfalls in unserem Wohnhaus. Es verfügt über einen direkten Zugang zum Welpenauslauf.

Im Garten stehen den Welpen ca. 750m², mit vielem Spielzeugen,Tunneln, kleinen Zelten usw, zum toben zur Verfügung.

Der direkt zu unserem BioGut gehörende „nicht öffentliche & private Wald“ ist ein willkommenes Ausflugsziel für unsere Jüngsten.

Ab der 4.ten Lebenswoche freuen sich unsere Welpen auf die täglich kleinen Entdeckungstouren. In Begleitung und unter dem Schutz der Mutterhündin gibt es für sie jeden Tag etwas neues zu entdecken.


Unser Motivation lautet:

gesunde, typvolle, wesenssichere, Familien- bzw. Gebrauchshunde, entsprechend dem “Rassestandard im VDH/FCI“ und für Sport- und Ausstellungen geeignete

„Weiße Schweizer Schäferhunde“ zu züchten.

🐾 Link Rassestandard 🐾

🐾 Link Rassebeschreibung 🐾

Meine Erfahrung als aktive Hundesportlerin,

brachte mit meinen WSS und deren Nachzucht, zahlreiche Begleit- und Schutzhunde, Fährtenhunde, Rettungssuchhunde, Blindenführhunde,

sowie „LeckOrtungSuchhundehervor.

Dies ist eine besondere Art an defekten Leitungen, das „Leck“ zu finden.

Es setzt natürlich eine stabile Wesensqualität voraus, um eine solche Ausbildung zu ermöglichen.

Viele Nachkommen aus unserer Zuchtstätte

„Of Moonlight-Paradise“

werden überdies sehr erfolgreich auf internationalen/nationalenAusstellungen des VDH/FCI,

mit hervorragenden Prämierungen geführt.

Bereits unsere erste „Weisse Schäferhündin“

„Fatima vom Schmollerhof“

erhielt

die höchste Prämierung „vorzüglich Auslese“, und gab ihr „GenPool“ und ihre hervorragende Vererbungskraft an die Nachkommen unserer Zuchtstätte weiter.

Selbstverständlich verfügen alle unsere WSS, bevor sie zur Zucht eingesetzt werden, über die hierfür festgelegten Vorraussetzungen.

Diese beinhalten, u.a.
eine geprüfte und nationale/internationalen geschützte Zuchtstätte im VDH/FCI, Gesundheitsüberprüfung der Zuchthunde auf:

HD, ED, MDR 1,

zusätzlich lasse ich meine eigenen Zuchthunde

freiwillig auf DM testen

Zuchtausstellungen:

im VDH/ FCI durch anerkannte Spezialrichter Wesensüberprüfung und ZTP durch

VDH/FCI LEISTUNGSRICHTER

Zeitweise suche ich für unseren „Nachwuchs“ ein passendes, liebevolles, lebenslanges, neues Zuhause.

Bevor unsere Welpen in der 9.ten Lebenswoche in ihr neues Zuhause umziehen dürfen,

werden sie dem TA vorgestellt und von einem

VDH/FCI Zuchtwart einer „Wurfabnahme“ unterzogen.
Die Welpen wurden im Vorfeld

mehrfach entwurmt,

gechipt und geimpft.

Jeder Welpe erhält in seinem „Köfferchen“

sein aktuelles Gesundheitszeugnis,

seinen EU Impfausweis,

seine Ahnentafel,

ausgestellt über den RWS e.V

ein „Starterparket“ mit seinem gewohnten Futter

das Lieblingsspielzeug und

ein Stück meines Herzen.

Setzen Sie sich doch mit uns in Verbindung.
Gerne können wir uns in einem Telefonat schon einmal etwas kennen lernen.


📞 0152 54715808‬